Hamster-Simulator (Version 2.9)



Hamster-Simulator: Was ist das?
Benutzungshandbuch
Download
Source-Code (Eclipse-Projekt)
Aktuelle Fehler
Fehlerreport
Ältere Releases von Version 2 des Hamster-Simulators
Alte Version 1 des Hamster-Simulators

Hamster-Simulator-Light
HaSE: Hamster-Struktogrammeditor
Scratch-Hamster-Simulator

Gamepad


Hamster-Simulator: Was ist das?

Der Hamster-Simulator ist ein Programm, mit dem Hamster-Programme erstellt, ausgeführt und getestet werden können. Die Grundversion ist von Daniel Jasper entwickelt worden. Seitdem haben viele Studierende die Version durch neue Features erweitert.


Video (vergrößert)

Ab dem 26.11.2012 steht die Version 2.9 (Release 01) zur Verfügung. Wesentliche Änderungen gegenüber Version 2.8 können dem Handbuch entnommen werden.

Weiterhin gibt es eine Light-Version des Hamster-Simulators. Sie ist insbesondere für absolute Neueinsteiger in die Programmierung gedacht und (noch) einfacher zu bedienen als der "normale" Hamster-Simulator.

Seit dem 19.10.2009 gibt es HaSE - den Hamster-Struktogrammeditor. HaSE unterstützt das Erstellen und Ausführen von Hamster-Programmen mit Hilfe von Struktogrammen.

Und für die jüngeren Programmieranfänger unter euch gibt es einen so genannten Scratch-Hamster-Simulator. Mit diesem kann man kleinere Hamster-Programme aus visuellen Blocks "zusammenscratchen".


Benutzungshandbuch

Der Hamster-Simulator (Version 2.9) ist eigentlich sehr einfach zu bedienen. Trotzdem solltest du das Benutzungshandbuch durchlesen, um keine Fehler zu machen. Es beschreibt die Benutzungsoberfläche des Simulators und die Arbeitsweise mit dem Simulator (das Benutzungshandbuch ist auch in den Download-Dateien dabei).

Das Benutzungshandbuch ist in mehreren Formaten verfügbar. Such dir das Format aus, das dir am besten gefällt bzw. das dein Rechner unterstützt:


Download, Version 2.9 (Release 01)

Die aktuelle Version 2.9 (Release 01) des Hamster-Simulator läuft unter Windows, Macintosh, Linux und Solaris, und zwar ab der Java Version 6. Ältere Java-Versionen werden nicht mehr unterstützt.

Voraussetzung zur Nutzung:

  • Installation einer Java-Laufzeitumgebung (Java SE Development Kit (JDK) oder Java SE Runtime Environment (JRE)). Diese kann via www.oracle.com geladen werden. Aktuell sind (Stand: 26.11.2012): Java SE 7 JDK bzw. JRE.

Installation:


Source-Code (Eclipse-Projekt)

Der Hamster-Simulator ist freie Software. Die aktuelle Version 2.9.1 kann als Eclipse-Projekt hier herunter geladen werden:
hamstersimulator-v29-01-eclipse.zip (ca. 31 MB).
Zur Installation einfach die zip-Datei entpacken und dann die README-Datei lesen. Bitte die Lizenzbedingungen beachten (Datei LICENCE.txt).


Aktuelle Fehler im Hamster-Simulator

Fehler 1: Dieser Fehler tritt ab der aktuellen (12.09.2013) Java-Version Java 7u40 nicht mehr auf! In den Java-Versionen Java 7 U 21 und Java 7u25 existiert ein Fehler, der dazu führt, dass sich Hamster-Programme im Hamster-Simulator nicht mehr ausführen lassen. Oracle hat den Bug bestätigt. Es gibt 3 Möglichkeiten den Fehler zu umgehen:

  • eine ältere Java-Version verwenden
  • die Datei hamster.properties (im selben Verzeichnis wie hamstersimulator.jar) editieren und darin das Attribut runlocally auf true setzen: "runlocally=true". Problem: Dann funktioniert der Debugger jedoch nicht
  • Im Verzeichnis, wo sich die Datei hamstersimulator.jar befindet, gibt es auch eine Datei hamstersimulator.bat. Diese Datei bitte öffnen und folgendermaßen editieren:

    "C:\Programme\Java\jre7\bin\java.exe" -jar hamstersimulator.jar

    Zwischen den beiden Hochkommata dabei bitte den vollständigen Pfad für den Java-Interpreter auf dem Rechner angeben und ganz wichtig: Dieser Pfad darf keine Leerzeichen enthalten!!!!!!!!! Speichern und Doppelklick auf die Datei hamstersimulator.bat startet dann den Hamster-Simulator wie gewohnt (inkl. Debugger).


Fehler 2: In seltenen Fällen kommt es unter Linux und auf dem Mac beim Starten von Hamster-Programmen zu einem Fehler (der Hamster tut nichts und auf der Konsole erscheinen Fehlermeldungen). In diesem Fall muss der Hostname des Rechners mit seiner lokalen IP-Adresse in die /etc/hosts eingetragen werden (ist wohl ein Fehler in der JVM). Wenn auch das nichts nutzt, kann in der Property-Datei "hamster.properties" die Property "runlocally" auf den Wert "true" gesetzt werden. Dann sollte kein Fehler mehr auftreten.

Fehler 3: Unter Linux und auf dem Mac kann es passieren, dass beim Starten eines Hamster-Programms nach dem Drücken des "Start"-Buttons ca. 30 Sekunden vergehen, bis der Hamster tatsächlich beginnt, seine Aufgabe zu erledigen. Woran der Fehler liegt, ist unklar. Wem die Startzeit von Hamster-Programmen zu lange dauert, kann in der Property-Datei "hamster.properties" die Property "runlocally" auf den Wert "true" setzen. Dann startet ein Hamster-Programm sofort.


Fehler 4: Die aktuelle JVM enthält einen Fehler, der beim Starten des Hamster-Simulators zu folgender Fehlermeldung führt: Exception in thread "main" java.util.MissingResourceException: Can't find bundle for base name resorces.hamster, locale de_DE. Der Fehler liegt daran, dass ein Verzeichnisname ein Sonderzeichen enthält, bspw. C:\gustaf\! java\hamster" (das Ausrufezeichen). In diesem Fall musst du das Verzeichnis mit dem Sonderzeichen umbenennen, bspw. in C:\gustaf\java\hamster. Dann sollte der Start des Hamster-Simulators klappen.


Fehlerreport

Wir haben Version 2.9 des Hamster-Simulators zwar schon intensiv getestet, dennoch können sich irgendwo Fehler eingeschlichen haben. Wenn ihr Fehler entdeckt, schickt doch bitte eine entsprechende EMail an boles (at) informatik.uni-oldenburg.de. Vielen Dank für eure Mithilfe!


Ältere Releases von Version 2 des Hamster-Simulators


Eclipse-Hamster-Simulator-Plugin

Aufgrund der Inkompatibilitäten der einzelnen Eclipse-Versionen wird das Eclipse-Hamster-Simulator-Plugin nicht weiter unterstützt.


Hamster-Simulator-Light

Am 24.08.2010 ist die Version 2.0 des Hamster-Simulator-Light erschienen. Der Hamster-Simulator-Light ist für absolute Neueinsteiger in die Programmierung gedacht und noch einfacher zu bedienen als der "normale" Hamster-Simulator. Der Hamster-Simulator-Light unterstützt allerdings nur das imperative Java-Hamster-Modell.

Download: hamstersimulator-light-2.0.zip (ca. 4.0 MB).

Ältere Versionen: hamstersimulator-light-1.0.zip (ca. 2.6 MB).

Die Installationsanweisung finden Sie im Benutzungshandbuch.




Video (vergrößert)

Gamepad

Richard Bartscher von der HTWG Konstanz hat das sogenannte "Gamepad" entwickelt, eine Erweiterung des Hamster-Simulators in Form zweier .ham-Dateien. Die Klassen implementieren ein paar Funktionen, die man gut zum Programmieren eines Computerspiels gebrauchen kann:

  • Ein zusätzliches Fenster mit einem Spielpunkte-Anzeiger (score)
  • Eben dort die Anzeige einer Stoppuhr
  • Steuerfunktionen für den Spielpunkte-Anzeiger und die Stoppuhr
  • Zwei Funktionen zum Auslesen der Tastatur. Damit kann man den Hamster z.B. interaktiv steuern.
  • Eine Pause-Funktion, um ein Spiel mit kontrollierter Geschwindigkeit laufen lassen zu können.
  • eine Log-Funktion um Textausgaben machen zu können.
Mit Gamepad kann man interaktive Hamster-Spiele programmieren, bis hin zu Spielen wie Pacman. Das Einbinden dieses Gamepad in den Hamster-Simulator ist sehr einfach. Laden Sie einfach die Datei Gamepad.zip herunter, entpacken Sie sie und lesen Sie sich die enthaltene Datei "Readme.txt" durch. Es sind auch Beispielprogramme enthalten, die die Nutzung des Gamepad demonstrieren. Viel Spaß!